Tuniberger Golftage 2017

Rund 300 Teilnehmer in vier Tagen genossen vorgabenwirksames Golf und gesellige Abendveranstaltungen am Tuniberg. Angefangen mit den Ladies Open am Mittwoch bis zu unserem Haupt-Event, dem 3R-Cup am Samstag kamen alle Mitglieder und Gäste voll auf Ihre Kosten. Die Waldhaus Gentlemens Trophy und der Red Day am Freitag rundeten das Angebot ab.

Mundharmonie Zahngesundheit aus Tiengen unterstützte, wie schon letztes Jahr, die Ladies Open. Als Überraschungsgast trat Alleinunterhalter Oliver Burkhard bei der Abendveranstaltung auf und stellte den Turniersponsor auf seine ganz eigene Art mit viel Witz und etwas Close-Up-Zauberei vor. Ein leckeres Vier-Gänge-Menü und tolle Preise machten aus einem schönen Golftag eine noch schönere Veranstaltung.

Die Gentlemens Trophy am Donnerstag wurde im Zählspiel-Modus ausgetragen. Nach der Runde war dann auch das gesponserte Freibier der Firma Waldhaus und ein Spanferkel für einige Spieler eine mehr als willkommene Abwechslung zu der anstrengenden Golfrunde. Ein langer und stimmungsvoller Abend bis spät in die Nacht folgte.

Zum zweiten Mal veranstalteten wir den Red Day. Ein tolles Bild lieferten die vielen in Rot gekleideten Teilnehmer. Wie auch letztes Jahr lassen die Ergebnisse viel Interpretationsspielraum für das Golfspiel von Damen und Herren von den gleichen Abschlägen. Unsere Mitglieder Sigi und Lothar Ganter stifteten nun schon zum dritten Mal einen Gutschein für zwei Wochen Logis in Callawassie/USA, die Siegerin der Verlosung wird Golf Pur genießen können. Vielen Dank!

Der 3R-Golfcup am Samstag sollte der gesellschaftliche Höhepunkt der Golftage werden. René Willig, Reiner Federer und Roland Teufel mit Unterstützung ihrer Ehefrauen stellten eine tolle Veranstaltung auf die Beine. 111 (!) Teilnehmer, perfektes Golfwetter mit sensationellen Ergebnissen, Welcome back Getränke, Grillbuffet, Live Band, Tombola, Tanz-Show, einer emotionalen Brutto-Rede, Bombenstimmung und Tanz bis spät in die Nacht.

Der Golfclub Tuniberg bedankt sich bei allen Unterstützern, Helfern und natürlich bei allen Teilnehmern für vier fröhliche und harmonische Turniertage.

Scroll to top