Autor: Michael Sauer

DGL-Herren auch nächste Saison in der Oberliga

Am Sonntag konnten unsere Herren in Neustadt/ Pfalz hinter dem Ligaprimus St. Leon-Rot einen bärenstarken zweiten Platz erringen und somit eindeutig die Klasse halten.

Nachdem die Saison etwas wacklig begonnen hatte und unser Team mit einem schwächeren Auftritt beim Golfclub Kurpfalz früh gezeigt bekam, dass diese Saison kein Selbstläufer wird, konnten sich unsere Spieler am zweiten Spieltag in St. Leon-Rot deutlich steigern und landeten auf dem dritten Platz. Spieltag Nummer drei fand in Karlsruhe Scheibenhardt beim ungefährdeten Zweiten statt und hier verfehlten wir den dritten Platz nur um einen Schlag und kamen somit vor dem Heimspieltag im GC Tuniberg unter Druck, rechnerisch sollten allerdings zwei dritte Plätze für den Klassenerhalt ausreichen.

An unserem Heimspieltag konnten wir ein starkes Zeichen setzen, auch dank einer konzentrierten Vorbereitung und des gewohnt beeindruckenden Zusammenhalts  belegten wir den zweiten Platz und fanden somit eine entspannte Tabellensituation vor dem letzten Spiel in Neustadt/ Pfalz vor. Um sicher die Klasse zu halten, mussten wir vor dem GC Kurpfalz bleiben, damit wäre es nicht mehr möglich, den dritten Tabellenplatz zu verlieren. Nur 9 Schläge fehlten tatsächlich auf den Spitzenreiter St. Leon-Rot, dann wäre sogar der erste Sieg möglich gewesen, aber auch der zweite Platz auf dem anspruchsvollen Platz war der krönende Abschluss einer Saison, in der immer wieder an den richtigen Stellschrauben gedreht wurde.

Der GC Tuniberg bedankt sich herzlichst bei den Kapitänen Rolf Rietschle und Jürgen Pirc, den Trainern Matthias Wäldin und Paul Wilkinson und natürlich bei allen Unterstützern und Caddies unserer DGL Mannschaft !!!

Vor allem gilt unser Respekt und unser Dank natürlich den Spielern Peter Aumüller, Jonas Bauer, Paul Ketterer, Philip Alexander Kraus, Dane Leube, Alexander Nolle, Nils von Osten, Andreas Pirc, Max Schulz, Fabio Seeger und Daniel Stein.

Mannschaften aktuell

Ein kleiner Überblick über die Zwischenstände in der DGL und den BWGV Ligen.

DGL Herren:

Durch einen überzeugenden zweiten Platz beim Heimspiel am Tuniberg hinter Klassenprimus St. Leon-Rot II konnten unsere Herren im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte für sich verbuchen. Im letzten Saisonspiel am nächsten Wochenende in Neustadt/Pfalz kann der dritte Tabellenplatz nur noch theoretisch verspielt werden und unsere Mannschaft kann in dieser  starken Oberliga die Klasse halten.

AK 30:

Die Damen haben vor dem letzten Spieltag im September im Freiburger Golfclub noch 24 Schläge Rückstand auf den GC Obere Alp, die Qualifikation für das Aufstiegsspiel ist auf jeden Fall noch möglich.
Die Herren sind mit 23 Schlägen Vorsprung in Front und sollten am letzten Spieltag den Verfolger von Freiburger GC auf Distanz halten und sich für das Aufstiegsspiel qualifizieren.

AK 50:

Unsere Damen liegen knapp hinter St. Leon-Rot mit vier Schlägen Rückstand auf dem zweiten Platz der 1. Liga und treten am 10. August im Freiburger Golfclub an. Im September können sie sich dann am Tuniberg für das Liga- Finale qualifizieren und um den Titel kämpfen.
Die  Herren I führen die Tabelle der 2. Liga Gruppe C zwei Spieltage vor Schluss mit 31 Schlägen Vorsprung an und können sich im Drei Thermen Golfresort und am letzten Spieltag bei Verfolger GC Breisgau die Chance für den Aufstieg in die erste Liga erspielen.
Die zweite Mannschaft wird in Owingen und abschließend auf der oberen Alp versuchen, weiter vorne mitzuspielen.

AK 65:

Die Damen des GC Stuttgart Solitude werden wohl ihren ersten Tabellenplatz mit dem Heimspiel vor Augen nicht mehr aus der Hand geben.
Die erste Mannschaft der Herren konnte diese Woche in Bad Liebenzell das beste Liga- Ergebnis einfahren und führt die Tabelle nun mit 13 Schlägen vor Badenweiler (Chalampé) an. Diesen Vorsprung gilt es am letzten Spieltag zu verteidigen und wieder in die erste Liga aufsteigen zu können.
Den Herren der zweiten Mannschaft ist der Platz an der Sonne nicht mehr zu nehmen, sie führen in der 4. Liga die Tabelle mit 51 Schlägen Vorsprung an und können hoffentlich ihre starke Saison mit dem Aufstieg krönen.

Es können sich dieses Jahr kurz vor Saisonende noch 6 (!) aktive Mannschaften für die Aufstiegsspiele qualifizieren, Gratulation zu einer bisher starken Saison.

 

Jugendwoche 2019

Auch in diesem Jahr finde von Montag, 29. Juli bis Freitag, 02. August 2019 unsere Jugendwoche statt.

GOLF, SPIEL & SPASS am TUNIBERG

Programm: Golf (auch Platzreife möglich), Turniere, Kanufahrt, Baseball, Fussball, Übernachtung auf dem Golfplatz, Nachtgolf, Swimming Pool und vieles mehr.

Teilnahme: € 250,-  (Mitglieder € 230,-)

Anmeldungen und Informationen sind im Sekretariat erhältlich.

Download Flyer hier: https://golfclub-tuniberg.de/wp-content/uploads/2019/07/Jugendwoche_k.pdf

AK 30 Teams am Wochenende erfolgreich

Unsere Mannschaften der AK 30 Damen und Herren haben am Wochenende ihre beiden Auswärtsspiele gewonnen.

Die Damen siegten beim Golfclub Rheinblick und konnten den Abstand zu den Tabellenersten vom GC Obere Alp um 10 Schläge verkürzen.

Die Herren konnten sich für die Heimniederlage am Anfang der Saison revanchieren und gewannen das „Derby“ beim Freiburger GC. Sie führen vor dem letzten Spieltag beim GC Obere Alp die Tabelle mit 23 Schlägen Vorsprung an.

Gratulation an beide Teams zu der tollen Leistung.

After Work im GC Tuniberg

Morgen Abend findet ab 17:00 Uhr die Premiere unserer neuen After Work Golf Serie am Tuniberg statt.

Gemeinsam mit Breuninger, Elizabeth Bar, Zimmer Technik & Events und unserem Restaurant tunigarden werden wir diese Veranstaltung  an vier Freitagen in diesem Jahr durchführen.

Weitere Termine zum Vormerken: 19.07, 23.08 und 20.09.

Neben einem vorgabenwirksamen 9 Loch Turnier, Kanonenstart um 16:30 Uhr, stehen unsere Trainer bereit, spontanen Schnupper-Golfern einen Einblick in unseren Sport zu geben.

Ein Teil unserer Terrasse verwandelt sich in eine Cocktail Bar mit Lounge-Bereich. Musikalisch begleitet wird der komplette Abend von entspannter Musik eines DJs, es darf natürlich auch getanzt werden.
Unser Restaurant wird uns mit verschiedenen Grilladen verwöhnen.

Die Veranstaltung ist nicht nur für Turnierteilnehmer und Golfer gedacht, alle sind willkommen und sollen einen wunderschönen Abend auf unserer Anlage genießen können. Bringen Sie Familie, Freunde, Bekannte und Interessierte einfach mit.

FKJS- Mulligan-Turnier / Sponsored by Hauptsponsor „ Autohaus Imbery“

Am Donnerstag den 20. Juni 2019 war es wieder soweit. Das 4. FKJS Turnier erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit und war mit einer regen Teilnahme, trotz der Ferien und dem Feiertag, mit 72 Teilnehmern sehr gut besucht.  Auch das Wetter belohnte alle Mitwirkenden zu guter Letzt noch mit viel Sonne am Nachmittag, bis in den Abend hinein, so dass wir auf unserer wunderschönen Anlage einen besonderen Tag miteinander verbringen durften.

Das Motto „Mulligan -Turnier“ brachte bei allen viel Spaß und dank der Großzügigkeit der Teilnehmer mit vielen Mulligankäufen, wurde auch ein stolzer Betrag von 2170€ für den Förderkreis Jugend und Sport eingenommen. Beim Sonderpreis Queen of Mulligan hatten wir einen Gleichstand, so dass dieser verlost werden musste.  Gretel-Barbara Raupach erhielt den Titel „Queen of Mulligan“ nach stechen mit Tina Duoba. Alleiniger Erster beim „ King of Mulligan“ wurde Arno Bohn. Herzlichen Glückwunsch an Euch und ein großes Dankeschön!

Das Brutto Damen wurde von Silvia Linder-Lauritsch gewonnen und Brutto Herren von Dominik Jauch. 1 – 3. Netto gingen an Christopher Schäfer mit 50 Nettopunkten, Wolfgang Röben mit 48 Nettopunkten und Herbert Engist mit 41 Nettopunkten. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger!

Ein großer Dank geht nun an dieser Stelle an alle Gönner, Sponsoren und Teilnehmer für die vielen positiven Rückmeldungen und Ihre Unterstützung. Denn erst durch Sie wird es zu solch einem schönen Turnier.

Möglich wurde das alles nur dank unserem Hauptsponsor „Autohaus Imbery“  in Hartheim und den vielen großzügigen weiteren Sponsoren. Das „Weingut Engist“ verwöhnte unsere Gaumen mit seinen köstlichen Weinen beim Welcome-Back und zum Abendessen. Die Preise wurden großzügig gesponsert von „Kreuz-Post“ in Staufen, „Süße Werbung“ in Herbolzheim, „Thai Smile“ in Staufen, „Cult & Esprit“ und „Juwelier Clemens Ruch“ in Bad Krozingen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Sponsoren und Helfern, die dieses Turnier wieder wundervoll bereichert haben.

Ihr Vorstand FKJS

Dr. Michail Staschke                      Matthias Solowjeff                         Gisela Marquardt

DGL Herren erringen 3. Platz in St. Leon Rot

Unsere DGL Herren haben beim schweren Auswärtsspiel in St. Leon einen sehr guten 3. Platz erreicht und wir sind zuversichtlich, in den restlichen Spielen unseren Platz in der sehr stark besetzten Oberliga halten zu können.

Für die Herren spielten:

Peter Aumüller, Paul Ketterer, Andreas Pirc, Daniel Stein, Nils von Osten, Max Schulz, Philip Alexander Kraus und Dr. Jonas Bauer.

 

 

DGL Damen siegreich im Heimspiel

Am Sonntag haben unsere DGL Damen um Kapitänin Julia Bezold ihren Heimvorteil genutzt und einen überzeugenden Sieg eingefahren. Mit 15 Schlägen Vorsprung konnte der Tabellenführer aus Konstanz geschlagen werden und somit belegen wir in der Tabelle  der Oberliga Damen nun den 3. Platz.

Für die Damen spielten Julia Bezold, Lavinia Marie Lauer, Svenja Ehrath, Kyong-Sook Kim, Claudia Geis und Andrea Strothmann.

Herzlichen Glückwunsch!

Scroll to top Rufen Sie uns an