DGL-Herren auch nächste Saison in der Oberliga

Am Sonntag konnten unsere Herren in Neustadt/ Pfalz hinter dem Ligaprimus St. Leon-Rot einen bärenstarken zweiten Platz erringen und somit eindeutig die Klasse halten.

Nachdem die Saison etwas wacklig begonnen hatte und unser Team mit einem schwächeren Auftritt beim Golfclub Kurpfalz früh gezeigt bekam, dass diese Saison kein Selbstläufer wird, konnten sich unsere Spieler am zweiten Spieltag in St. Leon-Rot deutlich steigern und landeten auf dem dritten Platz. Spieltag Nummer drei fand in Karlsruhe Scheibenhardt beim ungefährdeten Zweiten statt und hier verfehlten wir den dritten Platz nur um einen Schlag und kamen somit vor dem Heimspieltag im GC Tuniberg unter Druck, rechnerisch sollten allerdings zwei dritte Plätze für den Klassenerhalt ausreichen.

An unserem Heimspieltag konnten wir ein starkes Zeichen setzen, auch dank einer konzentrierten Vorbereitung und des gewohnt beeindruckenden Zusammenhalts  belegten wir den zweiten Platz und fanden somit eine entspannte Tabellensituation vor dem letzten Spiel in Neustadt/ Pfalz vor. Um sicher die Klasse zu halten, mussten wir vor dem GC Kurpfalz bleiben, damit wäre es nicht mehr möglich, den dritten Tabellenplatz zu verlieren. Nur 9 Schläge fehlten tatsächlich auf den Spitzenreiter St. Leon-Rot, dann wäre sogar der erste Sieg möglich gewesen, aber auch der zweite Platz auf dem anspruchsvollen Platz war der krönende Abschluss einer Saison, in der immer wieder an den richtigen Stellschrauben gedreht wurde.

Der GC Tuniberg bedankt sich herzlichst bei den Kapitänen Rolf Rietschle und Jürgen Pirc, den Trainern Matthias Wäldin und Paul Wilkinson und natürlich bei allen Unterstützern und Caddies unserer DGL Mannschaft !!!

Vor allem gilt unser Respekt und unser Dank natürlich den Spielern Peter Aumüller, Jonas Bauer, Paul Ketterer, Philip Alexander Kraus, Dane Leube, Alexander Nolle, Nils von Osten, Andreas Pirc, Max Schulz, Fabio Seeger und Daniel Stein.

Scroll to top
Rufen Sie uns an