Kategorie: Jugend

Jugendwoche 2019

Auch in diesem Jahr finde von Montag, 29. Juli bis Freitag, 02. August 2019 unsere Jugendwoche statt.

GOLF, SPIEL & SPASS am TUNIBERG

Programm: Golf (auch Platzreife möglich), Turniere, Kanufahrt, Baseball, Fussball, Übernachtung auf dem Golfplatz, Nachtgolf, Swimming Pool und vieles mehr.

Teilnahme: € 250,-  (Mitglieder € 230,-)

Anmeldungen und Informationen sind im Sekretariat erhältlich.

Download Flyer hier: https://golfclub-tuniberg.de/wp-content/uploads/2019/07/Jugendwoche_k.pdf

Tolle Ergebnisse bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften 2019 der Jugend

Vom 15. bis 16. Juni fanden im Golfclub Tuniberg die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jungen in den Altersklassen AK 16 und 18 statt. Unter den insgesamt 66 Jungen beider Altersklassen spielten 2 Jugendliche des Golfclub Tuniberg mit.

Nils von Osten erreichte mit insgesamt Runden von 80 und 87 Schlägen in der Altersklasse bis 18 Jahren einen hervorragenden 16. Platz.

In der Altersklasse bis 16 Jahre erreichte Oliver Vogt mit insgesamt mit Runden von 91 und 85 Schlägen einen ebenfalls tollen 28. Platz.

Im Golfclub Ulm ganz nahe der bayrischen Landesgrenze trafen sich zeitgleich die besten Mädchen aus ganz Baden-Württemberg um den Titel des Einzelmeisters auszuspielen.

Lavinia Marie Lauer konnte sich dort mit Runden von 72 und 83 Schlägen einen respektablen 4. Platz in der Altersklasse bis 18 Jahre erkämpfen. Nach der ersten Runde lag sie mit ihrer Even-PAR Runde (beste Runde des Tages) sogar überraschend in Führung.

Herzlichen Glückwunsch den 3 Jugendlichen zu Ihren tollen Erfolgen.

BWGV Bericht über die BW Einzelmeisterschaft 2019 der Jungen

BWGV Bericht über die BW Einzelmeisterschaft 2019 der Mädchen

 

 

Sensationeller Erfolg bei Jugend-Ranglistenturnier

Am Wochenende vom 08. bis 10. Juni fanden für die Altersklassen bis 16 und 18 Jahren die zweiten BWGV-Ranglistenturniere statt. Die AK16/18 Jungen spielten im Golfclub Freudenstadt. Paul Ketterer erspielte in Runde 1 die Führung mit einer sensationellen 68er Runde (3 unter PAR). Nach 2 Runden lag Paul nur noch auf dem 4. Rang, 2 Schläge hinter dem führenden Spieler. Mit der zweitbesten Runde am dritten Tag konnte sich Paul wieder auf den geteilten 1. Rang zurückkämpfen und gewann dann im Stechen das Ranglistenturnier mit insgesamt 219 Schlägen. Mit diesem Erfolg führt Paul aktuell auch die Ranglistenwertung der AK18 Jungen in Baden-Württemberg an. Wir gratulieren Paul zu diesem sensationellen Erfolg und wünschen ihm viel Erfolg im Juli bei der nationalen Ausscheidung für die deutsche Meisterschaft. Außerdem startete Max Schulz bei den AK16 Jungen (auch in Freudenstadt) und erreichte mit 251 Schlägen den 32. Rang.

Im Golfclub Hetzenhof bei Schwäbisch-Gmünd fand am gleichen Wochenende das zweite AK16/18 Ranglistenturnier der Mädchen statt. Vom Tuniberg startete Lavinia Marie Lauer in der Altersklasse bis 16 Jahre und erreichte mit 3 konstanten Runden von 78, 77 und 78 Schlägen (Gesamt 233 Schläge) einen sehr guten achten Platz. Sie konnten bei allen drei Runden ihr Handicap verbessern, scheiterte im stark besetzten Teilnehmerfeld  aber leider knapp an der Qualifikation für die nationale Vorausscheidung. Svenja Ehrath schaffte die Qualifikation zur Vorausscheidung in der Alterklasse bis 18 Jahre mit einem Ergebnis von 259 Schlägen. Auch Ihr wünschen wir viel Erfolg bei der Vorausscheidung, um sich für die deutsche Meisterschaft im September zu qualifizieren.

Einzelmeisterschaften 2018 in Niederreutin

Am Wochenende fanden im GC Domäne Niederreutin die Einzelmeisterschaften der AK 16/18 und in den offenen Klassen der Damen und Herren statt.

Bei den Jugendlichen sticht der GC Tuniberg zwischen den „üblichen Verdächtigen“ St. Leon oder Stuttgarter GC Solitude hervor. Bei dieser Konkurrenz sind die erreichten Platzierungen ein Erfolg. Die Ergebnisse unserer Spieler nach den gespielten zwei Runden im Einzelnen:

AK 18 Mädchen: Svenja Ehrath, 8.Platz, +26 (94+78)
AK 16 Mädchen: Lavinia Marie Lauer, 11.Platz, +19 (85+80)

AK18 männlich: Paul Ketterer, 4.Platz, +9 (79+76)
AK offen Herren: Peter Aumüller, 4.Platz, +5 (78+73)

Ihr vier habt unseren Club bei dieser Meisterschaft hervorragend vertreten, wir sind sehr stolz auf Euch.

5. Platz beim JMP-Finale in Hechingen

Am 9. September hat unsere Mannschaft mit Svenja Ehrath, Lavinia Marie Lauer, Peter Aumüller, Alexander Nolle, Max Schulz, Nils von Osten und Matteo Franz einen hervorragenden 5. Platz im JMP-Finale von Baden-Württemberg über die  18 Loch Bruttowertung erreicht. Es haben nur 3 Punkte zum 2. Platz und nur zwei Punkte zum 3. Platz gefehlt.

Peter Aumüller hat in der Einzel-Netttowertung den 1. Platz nur um einen einzigen Nettopunkt verfehlt; herzlichen Glückwunsch zu einem hervorragenden 2. Platz. Dies ist ein tolles Ergebnis, wenn man berücksichtigt, dass an den JMP-Turnieren 57 Mannschaften aus Baden-Württemberg teilnahmen und am Finaltag selbst die besten 11 Teams mit insgesamt 66 Spielern/innen angetreten sind.

Wir möchten dem gesamten Team zu ihrem Erfolg herzlich gratulieren.

Ergebnisse bei der DMM-Qualifikation

Mit 24 Bruttoschlägen Vorsprung auf das zweitplatzierte Team belegten unsere AK18-Jungs Paul Ketterer, Alexander Nolle, Johannes Hohl, Alexander Lorz, Tristan Tönnies, Peter Aumüller und Nils von Osten souverän den 1. Platz in der Qualifikationsgruppe 2 zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Sie wurden von Paul Wilkinson als Kapitän begleitet und betreut. Da die erstplatzierten Teams der Gruppe 1 (u.a. St. Leon-Rot und Stuttgart-Solitude) noch bessere Ergebnisse erzielt haben konnte sich unsere Mannschaft nicht für das Finale qualifizieren. Unter allen angetretenen Teams aus Baden-Württemberg bedeutet dies aber immer noch einen großartigen 6. Platz.

Auch unsere AK18-Mädchen und AK14-Jungs nahmen an der Qualifikation zur DMM teil und erspielten sehr gute Ergebnisse. Die Mädchen mit Lavinia Lauer, Svenja Ehrath, Aileen Wäscher, Elena Skoko und Celine Maaß belegten den geteilten 7. Platz. Sie wurden von Matthias Wäldin als Kapitän begleitet und betreut.

Die AK14-Jungs mit Matteo Franz, Max Schulz, Moritz Schulz, Oliver Vogt, Linus Tönnies und David Mayer belegten den 6. Platz. Sie wurden von Markus Rhino als Kapitän begleitet und betreut.

Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern zu Ihrer tollen Leistung!

Scroll to top
Rufen Sie uns an