Kategorie: Sport

Der Rx²der Cup bleibt in Tutschfelden

Wir gratulieren dem Europa-Park Golfclub Breisgau ganz herzlich zum Sieg beim zweiten Rx²der Cup.

Die Breisgauer konnten sich an einem spannenden Finalsonntag durchsetzen und auch die zweite Austragung des Rx²der Cup gewinnen. In den 15 Einzelmatches am Sonntag konnten unsere Breisgauer Golffreunde 10:5 Punkte für sich verbuchen und somit unsere 11:9-Führung in ein 19:16-Endergebnis drehen. Viele Duelle waren sehr spannend mit einem knappen Ergebnis; vier Partien wurden erst auf dem 18. Grün vor der Tribüne entschieden und weitere 5 Partien auf dem 17. Grün. Die Ergebnisse können im Detail hier nachgelesen werden: https://www.gc-breisgau.de/aktuelles/rxder-cup-ergebnisse

Wir möchten dem Europa-Park Golfclub Breisgau für die besondere Gastfreundschaft, die hervorragende Organisation, den top-gepflegten Platz und vor allem für den harten, aber immer sportlich-fairen Wettkampf danken! Es hat großen Spaß gemacht und wir sind schon voller Vorfreude auf den Rx²der Cup 2020 am Tuniberg.

Außerdem möchten wir ein großes Dankeschön an alle Unterstützer, Caddies und Zuschauer vom Golfclub Tuniberg richten, die sich bei dem „Sauwetter“ auf den Weg nach Tutschfelden gemacht. Ihr seid großartig und euer „Support“ war trotz der Niederlage eine wertvolle Unterstützung für unser Team.

Spannendes Finale am Sonntag beim Rx²der Cup

Liebe Golffreunde,

das Team des GC Tuniberg kämpft um den Gewinn des Rx²der Cup gegen den Europa-Park Golfclub Breisgau.

Nachdem wir uns nach den Fourballs und Foursomes am Freitag einen 7:3 Vorsprung erarbeitet hatten, gingen die Begegnungen am Samstag mit 4:6 verloren. Somit hat unser Team vor dem Start der Einzel-Matches am Sonntag mit 11:9 einen hauchdünnen Vorsprung.

Um dem Sieg und damit den Cup nach Hause bringen zu können, benötigen wir dringend Ihre Unterstützung. Am gestrigen Samstag waren wir den Breisgauern in Zuschauern und Fans deutlich unterlegen. Wenn Sie also den besonderen Spirit dieses Events erleben und unser Team auf dem Platz unterstützen wollen, würden wir uns sehr freuen Sie am Sonntag auf der Anlage des Europa-Park GC Breisgau in Tutschfelden begrüßen zu dürfen. Das erste Einzel-Match startet um 9:00 Uhr, der letzte Flight verlässt Tee 1 um 11:20 Uhr.

Trotzen Sie dem Wetter und seien Sie dabei.

Für unser Team spielen (Startzeit am Sonntag): Dane Leube (9:00h), Denis Cobanoglu (9:10h), Fritz Hilfinger (9:20h), Günay Örs (9:30h), Oliver Vogt (9:40h), Ivana Hilfinger (9:50h), Daniel Stein (10:00h), Steffen Braun (10:10h), Herbert Engist (10:20h), Lavinia Lauer (10:30h), Matthias Lauer (10:40h), Tanja Schulz (10:50h), Paul Ketterer (11:00h), Jürgen Böhler (11:10h), Spencer Diringer (11:20h).

Gelungener Auftakt in den Rx²der Cup 2019

Dem Team Tuniberg ist ein hervorragender Auftakt in den Rx²der Cup beim Europa-Park Golfclub Breisgau gelungen. Die Morning Fourballs konnten wir mit 4:1 gewinnen und die Afternoon Foursomes mit 3:2, sodass wir uns am ersten Tag unter dem Strich einen Vorsprung von 7:3 erspielen konnten. Wir sind auf dem richtigen Weg um den Cup zurück zum Tuniberg zu holen! Für den Sieg brauchen wir insgesamt 18 von 35 Punkten.

Wir möchten uns bei allen Unterstützern und Zuschauern vom Tuniberg bedanken, die sich heute auf den Weg nach Tutschfelden gemacht haben. Trotz des herbstlich-nassen Wetters lohnt es sich vorbeizuschauen und mit unserem Team mitzufiebern. Wir freuen uns, wenn wir auch am Samstag und Sonntag wieder zahlreiche Tuniberger beim Rx²der Cup antreffen werden. Kommen Sie vorbei!

Am morgigen Samstag geht es im gleichen Modus weiter. Fünf Matches Fourball (Bestball) am Vormittag ab 8:30 Uhr und fünf Matches Foursomes (Klassischer Vierer) am Nachmittag ab 14:30 Uhr.

Am Sonntag werden dann zum Abschluss die 15 Einzelpartien ab 9 Uhr ausgetragen.

AK30-Herren siegen beim Aufstiegsspiel

Pünktlich zum Saisonhöhepunkt beim Aufstiegsspiel auf der Oberen Alp haben unsere AK30-Herren, in einer ohnehin starken Saison, Ihre beste Saisonleistung abgerufen. Der Aufstieg in die 2. Liga ist damit perfekt und das mit einem eindrucksvollen Sieg mit 14 Schlägen Vorsprung vor den Zweitplatzierten aus Ulm. Mit 3 Schlägen dahinter konnten sich die Clubs aus Mannheim-Viernheim und Steisslingen mit dem geteilten dritten Platz ebenso für die 2. Liga qualifizieren.

Die bärenstarke Mannschaftsleistung (+20 über Par) wurde außerdem von zwei Siegen in der Einzelwertung gekrönt. Daniel Stein hat mit einer 71er-Runde (-1) die Brutto-Wertung gewonnen, seine Vorgabe um 3 Schläge unterspielt und damit ein neues Handicap von 2,1. In der Netto-Wertung wurde das Ganze noch von Günay Örs übertroffen, der mit einer 73er-Runde (+1) seine Vorgabe sogar um 4 Schläge unterspielt und damit die Netto-Wertung gewonnen hat; sein neues Handicap ist nun 4,7.

Hier geht’s zur Ergebnisliste: https://golfclub-tuniberg.de/wp-content/uploads/2019/09/AK30-Aufstiegsspiel-2019-Ergebnisliste.pdf

Endergebnisse der BWGV-Ligen

AK 30, AK 50 und AK 65 Herren für Aufstiegsspiel qualifiziert

AK 50 Damen im Final Four

AK 65 Herren II aufgestiegen

 

Am Wochenende wurde die Gruppenphase in den BWGV Ligen der Aktiven abgeschlossen und unser Golfclub kann schon vor den noch anstehenden Aufstiegsspielen auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

AK 30 Damen:

Trotz einer furiosen Aufholjagd am letzten Spieltag im Freiburger Golfclub verpassten unsere Damen leider das Aufstiegsspiel um ganze 3 Schläge und erreichten einen starken zweiten Tabellenplatz. Das hohe Ergebnis am 3. Spieltag in Rickenbach war leider nicht zu kompensieren, ansonsten hatten wir die anderen Teams immer im Griff. Schade, dass es diese Saison nicht gereicht hat, nächstes Jahr greifen wir wieder an für Liga 1.

AK 30 Herren:

Wir drücken unseren 30ern die Daumen für das Aufstiegsspiel in die zweite Liga auf der oberen Alp. Ein ausführlicher Beitrag ist hier in den News zu finden.

AK 50 Damen:

Nur mit vier Teams ging der Heimspieltag der Ak 50 am Wochenende hier am Tuniberg über die Bühne. Der Golfclub aus Scheibenhardt konnte aufgrund eines Brandes in den Caddiehallen nicht antreten und aufgrund des schon hohen Rückstandes der Damen aus Freiburg wurde der Ligaverbleib für dieses Team vom Sportrat des BWGV beschlossen. Unsere AK 50 um Kapitänin Ellen Bahner ließen erwartungsgemäß auf eigenem Platz nichts mehr anbrennen und konnten ihren ersten Platz sicher nach Hause bringen. Sie haben sich damit für das Final Four qualifiziert und spielen um den Titel der Baden Württembergischen Mannschaftsmeister. Wir hoffen auf eine Wiederholung des Erfolges von 2015, unsere Unterstützung ist Euch sicher.

AK 50 Herren (Bild):

In einem ausgeglichenen Ligafinale im GC Breisgau konnte der souveräne 1. Platz unserer Herren nicht mehr gefährdet werden. Sie haben sich mit 42 Schlägen Vorsprung vor Breisgau für das Aufstiegsspiel in die 1. BWGV Liga qualifiziert und auch Eric Panther und seinem Team rechnen wir hohe Chancen auf den Aufstieg aus.

AK 50 Herren 2:

Die Herren der zweiten Mannschaft AK 50 konnten die Saison mit ihrer besten Saisonleistung auf dem 4. Platz abschließen.

AK 65 Damen:

Beide Teams der AK 65 Damen konnten sich nicht für das Final Four der BWGV Liga qualifizieren.

AK 65 Herren:

Die AK 65 der Herren hat den Grundstein für den Wiederaufstieg in die erste Liga gelegt. Sie konnten auf der oberen Alp ihren Vorsprung vor dem Golfclub aus Chalampé (Badenweiler) verteidigen und mit einer starken Teamleistung den letzten Spieltag gewinnen. Auch auf die AK65 Herren kommt noch das Aufstiegsspiel zu, auch hier sind wir optimistisch.

AK 65 Herren II:

Die neu formierte AK 65 II der Herren dominierte in der 4. Liga nach Belieben und gewann auch den letzten Spieltag. Hier gratulieren wir herzlichst zum Aufstieg in die 3. BWGV Liga, ein Aufstiegsspiel wird hier nicht gespielt.

 

Insgesamt erreichte der GC Tuniberg in seinen Gruppen 5 (!) erste Plätze und einen zweiten Platz. Abgestiegen ist kein aktives Team. Wir bedanken uns schon vor den abschließenden Aufstiegsrunden für den Einsatz aller Mannschaftsspieler und besonders der Kapitäne für den Club.

Eine Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier: https://golfclub-tuniberg.de/wp-content/uploads/2019/09/Ergebnisse_Aktive.pdf

AK30-Herren erringen souveränen Gruppensieg

Unsere AK30-Herren haben heute mit dem Tagessieg auf der Oberen Alp den Gruppensieg in der 3. Liga Gruppe E klar gemacht und sind damit für das Aufstiegsspiel zur zweiten Liga qualifiziert, welches in zwei Wochen am Samstag, den 21.9. ebenso auf der Oberen Alp ausgetragen wird.

Nachdem der Saisonstart etwas schleppend verlief und wir am ersten Spieltag den deutlichen Sieg vom Freiburger GC auf unserem eigenen Platz hinnehmen mussten, konnten wir danach vier Auswärtssiege in Folge verbuchen und so souverän mit 36 Schlägen Vorsprung die „Meisterschaft“ in unserer Gruppe gewinnen.

1. Tuniberg: 259,5
2. Freiburger Golfclub: 295,5
3. Gütermann Gutach: 367,5
4. Drei Thermen Golfresort: 472,5
5. Obere Alp: 514,5

Erfolgreicher Saisonabschluss der AK65-Herren

Die Herren unserer AK65 Mannschaften I und II konnten gestern auf der oberen Alp einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern.

Beide Teams führen die Tabelle nach dem letzten Spieltag an, was bedeutet, dass wir unserer zweiten Mannschaft schon zum Aufstieg in die 3. Liga gratulieren können. Die erste hat sich für das Aufstiegsspiel in die 1. Liga qualifiziert und wir drücken die Daumen, dass der Wiederaufstieg gelingt.

Mannschaften aktuell

Ein kleiner Überblick über die Zwischenstände in der DGL und den BWGV Ligen.

DGL Herren:

Durch einen überzeugenden zweiten Platz beim Heimspiel am Tuniberg hinter Klassenprimus St. Leon-Rot II konnten unsere Herren im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte für sich verbuchen. Im letzten Saisonspiel am nächsten Wochenende in Neustadt/Pfalz kann der dritte Tabellenplatz nur noch theoretisch verspielt werden und unsere Mannschaft kann in dieser  starken Oberliga die Klasse halten.

AK 30:

Die Damen haben vor dem letzten Spieltag im September im Freiburger Golfclub noch 24 Schläge Rückstand auf den GC Obere Alp, die Qualifikation für das Aufstiegsspiel ist auf jeden Fall noch möglich.
Die Herren sind mit 23 Schlägen Vorsprung in Front und sollten am letzten Spieltag den Verfolger von Freiburger GC auf Distanz halten und sich für das Aufstiegsspiel qualifizieren.

AK 50:

Unsere Damen liegen knapp hinter St. Leon-Rot mit vier Schlägen Rückstand auf dem zweiten Platz der 1. Liga und treten am 10. August im Freiburger Golfclub an. Im September können sie sich dann am Tuniberg für das Liga- Finale qualifizieren und um den Titel kämpfen.
Die  Herren I führen die Tabelle der 2. Liga Gruppe C zwei Spieltage vor Schluss mit 31 Schlägen Vorsprung an und können sich im Drei Thermen Golfresort und am letzten Spieltag bei Verfolger GC Breisgau die Chance für den Aufstieg in die erste Liga erspielen.
Die zweite Mannschaft wird in Owingen und abschließend auf der oberen Alp versuchen, weiter vorne mitzuspielen.

AK 65:

Die Damen des GC Stuttgart Solitude werden wohl ihren ersten Tabellenplatz mit dem Heimspiel vor Augen nicht mehr aus der Hand geben.
Die erste Mannschaft der Herren konnte diese Woche in Bad Liebenzell das beste Liga- Ergebnis einfahren und führt die Tabelle nun mit 13 Schlägen vor Badenweiler (Chalampé) an. Diesen Vorsprung gilt es am letzten Spieltag zu verteidigen und wieder in die erste Liga aufsteigen zu können.
Den Herren der zweiten Mannschaft ist der Platz an der Sonne nicht mehr zu nehmen, sie führen in der 4. Liga die Tabelle mit 51 Schlägen Vorsprung an und können hoffentlich ihre starke Saison mit dem Aufstieg krönen.

Es können sich dieses Jahr kurz vor Saisonende noch 6 (!) aktive Mannschaften für die Aufstiegsspiele qualifizieren, Gratulation zu einer bisher starken Saison.

 

AK 30 Teams am Wochenende erfolgreich

Unsere Mannschaften der AK 30 Damen und Herren haben am Wochenende ihre beiden Auswärtsspiele gewonnen.

Die Damen siegten beim Golfclub Rheinblick und konnten den Abstand zu den Tabellenersten vom GC Obere Alp um 10 Schläge verkürzen.

Die Herren konnten sich für die Heimniederlage am Anfang der Saison revanchieren und gewannen das „Derby“ beim Freiburger GC. Sie führen vor dem letzten Spieltag beim GC Obere Alp die Tabelle mit 23 Schlägen Vorsprung an.

Gratulation an beide Teams zu der tollen Leistung.

Scroll to top Rufen Sie uns an