Engagements während der Spielunterbrechung

Sehr verehrte Clubkolleginnen, sehr geehrte Clubkollegen,

den bereits wieder aktiv ins Golfspiel Zurückgekehrten ist vermutlich die eine oder andere sichtbare Veränderung im Golfclub Tuniberg aufgefallen. In der Zeit der Spielunterbrechung wurden mit viel Enthusiasmus und teilweise privater Initiative einige Verschönerungen durchgeführt.

Gestatten Sie mir Ihnen diese in der Reihenfolge einer Golfrunde aufzuführen:

Das Entrée unseres Clubs

Hier wurden bereits im Herbst die unansehnlichen Bodendecker vor dem Golf Shop entfernt und der Eingang etwas verbreitert. Die Fläche wurde mit den für einen Golfclub typischen Objekten gestaltet – eine Rasenfläche, auf der ein 60 cm großer Golfball thront. Bitte versuchen Sie nicht diesen Ball zu schlagen, Ihr Golfschläger würde daran scheitern und der Ball passt ohnehin in kein Loch. Der Eingangsbereich wurde außerdem mit Pflanzen verschönert und vor dem Golf Shop lädt eine weiße Bank zum Verweilen ein.

Realisation: Greenkeeping Team / Anja Ginter / Marlis & Rolf Rietschle

 

Desinfektionsspender im Golf Shop

Einer Spende der Firma Illenseer Hospitalia verdanken wir einen professionellen Desinfektionsspender im Golf Shop, welcher Ihnen eine komfortable Händehygiene ermöglicht.

Spende: Illenseer Hospitalia GmbH

 

Die Caddie-Halle

Zur einheitlichen Farbgestaltung der Funktionsgebäude wurde die Caddie-Halle im gleichen Farbton des Clubgebäudes gestrichen – sie fügt sich nun frischer, sauberer und eleganter in den Gebäudekomplex ein.

Realisation: Club / Peter Schaub

 

Überdachte Range

Mit überraschend professionellem Equipment ausgestattet machten sich zwei Clubkollegen an die Saisonvorbereitung der überdachten Range. Unkraut wurde mühselig gezupft, die Matten und Boxen gesäubert und die Glasscheiben gereinigt. Die Range präsentiert sich nun wieder frisch und sauber.

Vielen Dank an: Erich Arnold / Helmut Steinkraus

 

Storchennest am Riedgraben

Das im Herbst 2018 während eines Sturms umgestürzte Storchennest am Riedgraben der Bahn 1 steht wieder. Bereits kurz nach Wiedererrichtung des Nestes ist unser Storchenpaar dort eingezogen. Möglich wurde dies durch die Bereitstellung eines massiven Mastes durch Simone & Herbert Engist.

Realisation: Greenkeeping Team / Simone & Herbert Engist

 

Säubern der Bunkerkanten

Die Sehnsucht nach einer körperlichen Betätigung auf dem Platz, auch während der Spielunterbrechung, führte zu einer spontanen und kurzfristigen Unterstützung für unser Greenkeeping Team. Drei Clubkollegen halfen tagelang bei der Säuberung und Vorbereitung der Bunkerkanten für die Saison und hatten danach mehr Schwielen an den Händen, als bei Ihrem ohnehin auffällig hohen Trainingspensum auf der Range.

Vielen Dank an: Mike Jerg / Ebi Mousavizadeh / Thomas Würtherle

 

Das Halfwayhaus

Ein Highlight der Engagements ist sicher die Renovierung des Halfwayhauses, welches etwas in die Jahre gekommen und stark verwittert war. Es fügt sich nun als feines Kleinod elegant in die Anlage ein und wird bei kommenden Veranstaltungen entweder dabei helfen, die „front nine“ vergessen zu machen, wenn es nicht so lief, oder diese auch in der Hoffnung zu feiern, dass die „back nine“ eben so gut gelingen mögen. Erich Arnold initiierte eine Sammelaktion, welche die Mittel für diese Renovierung bereitstellte und Peter Schaub stellte seine Arbeitszeit hierfür zu einem Freundschaftspreis zur Verfügung.

Initiative: Erich Arnold // Donatoren und teilweise Arbeitseinsatz: Erich Arnold / Katharina & Bernd Baumeister / Otto Bendel / Prof. Carlo Bischoff / Brigitte & Karl Bochmann / Rosi & Bernd Burger / Dietmar Deutenberg / Alexander Duoba / Mike Ehrat / Lothar Ganter / Anja Ginter & Steffen Braun / Klaus Hillinger / Mike Jerg / Dr. Wilfried Kessler / Walter Konanz / Peter Kraft / Dr. Martin Lange / Heinz Langenbrinck / Ebi Mousavizadeh / Edgard Pauly / Gretel & Werner Raupach / Michael Sauer / Ingeborg & Reinhold Schmitz / Helmut Steinkraus / Stefan Takacs / Harald Thon / Thomas Würtherle / Heike & Hans-Eckart Zipfel

 

Kontrollfahrten, Starter, Marshalls

Ein dickes Dankeschön gilt allen, die während der Spielunterbrechung auf der Anlage patrouillierten und nach dem rechten gesehen haben. Gleichermaßen auch den Menschen, die uns allen unzählige Stunden Ihrer Freizeit als Starter und Marshalls zur Verfügung stellen, um die Rückkehr auf die „Faiways & Greens“ außerordentlich gut gelingen zu lassen.

Platzpräsenz: Erich Arnold / Ellen Bahner / Lutz Bahner / Lilo Bartl / Otto Bendel / Emil Bezold / Klaus Bodanowski / Steffen Braun / Günther Bürgelin / Alexander Duoba / Sybille Franken / Peter Franken / Anja Ginter / Dr. Wilfried Kessler / Heinz Langenbrinck / Rolf Müller / Eric Panther / Harry Pfrüner / Rolf Rietschle / Dieter Schwehr / Fabio Seeger / Stefan Takacs / Harald Thon / Michael Zimmermann / Heike Zipfel / Hans-Eckart Zipfel / Alle Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung

 

Im Namen aller Mitglieder des Golfclub Tuniberg e.V. darf ich mich bei den vorgenannten Clubkolleginnen & Clubkollegen auf das Herzlichste bedanken. Solche Engagements sind keine Selbstverständlichkeit, jedoch eine Eigenschaft, die den Charakter und die Werteprägung einer Clubgemeinschaft über Jahrhunderte herausgebildet haben und es auch künftig weiter tun werden.

Mit den besten Wünschen & Grüßen,

Ihr

Steffen Braun

Präsident

 

Scroll to top
Rufen Sie uns an